Neueste Produkt Features - September 2020

By Juliane Rahmel  -  Okt 1,   2020

  2 MIN READ

 

Wir entwickeln unser Produkt permanent weiter und haben im September eine ganze Reihe von neuen Features veröffentlicht. Unser Produkt-Team um Riaan Stipp, Product Lead, ist auf Höchsttouren, Circula´s Funktionsumfang noch umfangreicher und zugleich intuitiver und einfacher zu gestalten. Darüber hinaus werden einige Features von unseren Kunden nachgefragt, damit sie Circula in ihrem Unternehmen bestmöglich einsetzen können. Im Folgenden stelle ich Ihnen die neuesten September-Features von Circula vor.

Eine Reise auf verschiedene Kostenträger und Kostenstellen aufteilen

Buchhalter haben nun die Möglichkeit, nicht nur Fahrtkosten und Auslagen auf verschiedene Kostenträger und Kostenstellen aufzuteilen, sondern auch Verpflegungsmehraufwände von getätigter Reisen. Damit können Sie nun alle Arten von Auslagen in Circula auf verschiedene Projekte, Mandanten oder Kunden aufteilen. Im Fall, dass Sie bei einer Geschäftsreise mehrere Mandanten besuchen und die Reisekosten diesen Mandanten zuordnen müssen, können Sie die entstandenen Reisekosten nun ganz bequem auf diese Weise mit Circula abrechnen. Die Pauschalen, die dabei anfallen und ebenfalls aufgeteilt werden müssen, berechnet Circula automatisch und bleibt dabei in der jeweils gültigen Obergrenze. Dieses neue Feature dürfte viele Circula-Nutzer mit der Rolle "Buchhalter" freuen, denn so können sie noch mehr Zeit bei der Reisekostenabrechnung sparen.

Wiederverwenden kürzlich eingereichter Reisen und Fahrten

Berufspendler und Logistiker fahren oftmals dieselben Strecken immer wieder. Damit sie ihre Geschäftsreisen nicht jedes Mal neu anlegen müssen, ist es nun in der Web-App möglich, kürzlich eingereichte Reisen oder Fahrtkosten wiederzuverwenden.


Flexible Prüf- und Freigabeprozesse für jede Unternehmensgröße

"Was nicht passt, wird passend gemacht", so unser Motto. Daher haben wir die Freigabeprozesse in Circula nun flexibler gestaltet, sodass wir den Prozess passend zur Unternehmensgröße anpassen können. Unternehmen können ab sofort zwischen einem parallelen und einem linearen Prozess wählen. Beim parallelen Prozess erhält sowohl der Buchhalter, als auch der jeweilige Vorgesetzte eine Benachrichtigung über eine neue Auslage, die zu prüfen und freizugeben ist. Erst wenn beide Nutzer ihre Freigabe erteilt haben, gilt die Auslage als freigegeben und der Mitarbeiter wird darüber informiert. Beim neuen linearen Prozess kann festgelegt werden, wer die Auslage zuerst prüfen und freigeben soll: entweder der Buchhalter oder der Vorgesetzte. Damit sind insgesamt drei Freigabeprozesse in Circula abbildbar.

 

Vorausgefüllte Übernachtungen bei mehrtägigen Reisen

Wenn Sie schon einmal eine mehrtägige Reise mit Circula abgerechnet haben, wissen Sie, dass Sie früher jede Übernachtung manuell anklicken mussten. Das ist nun vorbei. Ab sofort werden bei mehrtägigen Reisen die Übernachtungen automatisch vorausgewählt. Zudem können Sie nun auch manuell einzelne Übernachtungen abwählen, wenn Sie zum Beispiel nur drei von fünf Nächten in einem Hotel übernachtet haben und die anderen zwei bei einem Bekannten. 

Mehrere Ziele an einem Tag und pro Reise

Viele Geschäftsreisende, wie Berater oder Vertriebler, besuchen mehrere Mandanten und Kunden auf einer Reise - manchmal sogar an einem Tag. Ab sofort können Circula-Nutzer sowohl in der Web-App, als auch in der mobilen App mehrere Ziele für eine Reise an einem Reisetag angeben. 
 
Add-destination-screenshot
 

Ich wünsche Ihnen weiterhin fröhliches Einreichen und berichte bald wieder über die neuesten Features!

 
 
Juliane Rahmel

Juliane ist seit Juli 2020 Senior Marketing Manager bei Circula und verantwortet damit auch das Content Marketing des Startups. Vorher hat sie als Beraterin und Strategin in Marketingagenturen zahlreiche Kunden in der B2B- und B2C-Kommunikation betreut.