/ Newsroom

Fidor Bank und Circula geben Partnerschaft bekannt

Fidor Bank erweitert Angebot und integriert digitale Reisekostenabrechnung des digitalen Spesenmanager Circula.

Berlin/München,

Zusammenarbeit zweier Digitalpioniere: Durch eine Kooperation mit dem Berliner Fintech Circula eröffnet die Online-Bank Fidor ihren Geschäftskunden Zugang zur app-basierten Reisekostenabrechnung.

Der integrierte Spesenmanager macht die digitale Erfassung von Belegen, Verpflegungsmehraufwänden und Fahrkostenerstattungen möglich. Mit wenigen Klicks werden sämtliche Daten erstmals in die DATEV-Buchhaltung übertragen und GoBD-konform verarbeitet.

Für Nutzer der Fidor CorporateCard wird die Abrechnungserstellung zusätzlich vereinfacht: Nach dem Abfotografieren des Belegs erfolgt die Auslagenerstattung automatisch. Circula erstellt nach jeder Transaktion direkt eine Auslage. Die Lösung steht Geschäftskunden der Fidor Bank seit dem 01. Juni 2018 zur Verfügung.

"Wir sind stetig auf der Suche nach neuen Mehrwerten für unsere Kunden. Durch die Zusammenarbeit können wir unseren Kunden erstmals eine volldigitale und integrierte Spesenabrechnung ermöglichen. Die Einfachheit bei der Bedienung, sowie die Möglichkeit der papierlosen Verarbeitung setzen dabei Standards. Circula bietet aber nicht nur die neuste Technologie, sondern ist zudem von Beginn an für die Belange deutscher KMUs entwickelt worden in dem die app-basiert Lösung eine GoBD-konforme Spesenabrechnung bietet. Durch die Verknüpfung von zahlreichen Datenquellen und eine medienbruchfreie Verarbeitung können Unternehmen den Verarbeitungsaufwand um bis zu 70% reduzieren."
Patrick Fertich, Head of Fidor Market

"Als Technologie-Startup freuen wir uns mit der Fidor Bank den idealen Partner gefunden zu haben. Die Fidor Bank hat in der Vergangenheit schnell und entschieden digitale Innovationen in den Markt geführt. Gemeinsam zeigen wir, wie Banken das Angebot für Geschäftskunden durch Zusammenarbeit mit Fintechs erweitern können. Über 200.000 Kunden der Fidor Bank können jetzt erleben, wie einfach Reisekostenabrechnung sein kann.“
Nikolai Skatchkov, CEO Circula

Seit seinem Launch in Januar 2018 hat Circula eine Vielzahl innovativer Unternehmen als Kunden gewonnen. Zu den Anwendern zählen bereits führende Digitalunternehmen wie Auxmoney oder Onefootball. Darüber hinaus arbeiten die Berliner mit Steuerberatungsgesellschaften zusammen. Circula wurde von Nikolai Skatchkov und Roman Leicht gegründet und beschäftigt heute 10 Mitarbeiter. Zu den Investoren zählen neben dem Finparx-Gründer Nikolaus Taysen wichtige Branchenkenner wie die Interhyp-Gründer Robert Haselsteiner und Marcus Wohlsdorf sowie der ehemalige Mastercard-Chef Norbert Gebhard.

Fidor Bank und Circula geben Partnerschaft bekannt
Share this