Circula wächst weiterhin stark und gewinnt Solarisbank als Großkunden für Circula Benefits

By Juliane Rahmel  -  Apr 23,   2021

  3 MIN READ

 

23.04.2021, Berlin - Das Berliner Software-as-a-Service-Unternehmen Circula gewinnt die Solarisbank, Europas führende Banking-as-a-Service Plattform, als Großkunden für das erst im Februar diesen Jahres gestartete Corporate Benefits-Produkt. Mit Circula Benefits erhalten Mitarbeitende der Solarisbank ab April innerhalb der Circula App digitale Essensmarken, mit denen eingereichte Mahlzeiten mit bis zu 6,57 EUR pro Mahlzeit und Arbeitstag teils steuerfrei oder teils pauschal besteuert bezuschusst werden. Bei der Solarisbank können nun über 400 Mitarbeitende nicht nur Auslagen digital und steuerkonform über Circula abrechnen, sondern auch Mahlzeiten vom Unternehmen bezuschussen lassen.

“Obwohl wir Benefits explizit auf Kundenwunsch und mit Feedback der Kunden entwickelt haben, hätten wir nicht erwartet, dass das Produkt nach so kurzer Zeit bereits so gut angenommen wird. Wir freuen uns und sind stolz, dass ein Vorzeige-Bestandskunde wie die Solarisbank nun auf die ganze Breite unseres Angebots zurückgreift und mit Benefits Mitarbeitenden einen weiteren tollen Service anbietet”, sagt Nikolai Skatchkov, CEO und Co-Founder von Circula.

 

500-Kunden-Marke geknackt und Ökosystem ausgebaut

Das im Februar diesen Jahres offiziell gestartete Produkt Circula Benefits hat das Wachstum des Unternehmens weiter gestärkt: Insgesamt greifen nun circa 500 Unternehmen auf die All-in-one-App für Mitarbeiterauslagen zurück. Allein seit Beginn diesen Jahres sind mehr als 130 neue Unternehmenskunden hinzugekommen, darunter beispielsweise e.venture, Oliver Schrott Kommunikation und Paychex.

 

Gleichzeitig baut Circula konsequent das Ökosystem der API-Partner aus, um möglichst viele Anbieter aus den Bereichen Reisebuchung, HR und Lohnbuchhaltung und ERP-Systemen zu integrieren. So konnte Anfang April die Partnerschaft mit der digitalen Plattform zur Buchung von Geschäftsreisen TravelPerk weiter ausgebaut und die Schnittstelle aktualisiert werden, die von internationalen Kunden wie Farfetch, Adyen oder Revolut genutzt wird. Durch diese Integration importiert Circula alle Buchungen über TravelPerk automatisch und bereitet alle Belege für die Rückerstattung vor. Weiterhin gehören Unternehmen wie DATEV, Comtravo oder Personio zu den Integrations- und Software-Partnern von Circula.

 

“Nach einem für viele Unternehmen und auch für uns herausfordernden Jahr 2020 sind wir mit dem Start in dieses Jahr mehr als zufrieden. Das aktuelle Momentum wollen wir beibehalten, indem wir unter anderem Circula Benefits neben Verpflegung in weitere Richtungen wie Mobilität ausbauen und unsere Produktpalette auch darüber hinaus erweitern werden. Bei unserem aktuellen Wachstum bin ich zuversichtlich, dass wir bis Ende des Jahres sogar auf bis zu 1.000 Unternehmenskunden kommen werden”, so Skatchkov.


Über Circula:

Circula ist ein B2B Software-as-a-Service Unternehmen mit Sitz in Berlin, das Unternehmen eine All-in-One-App für Mitarbeiterauslagen und Benefits anbietet. Die Circula Software wurde nach europäischen Steuerstandards entwickelt und unterstützt Mitarbeitende sowohl bei individualisierten Spesen- und Reisekostenabrechnungen sowie mit steuerfreien Zusatzleistungen wie einer digitalen Essensmarke. Circula wurde 2017 von Nikolai Skatchkov and Roman Leicht gegründet. Insgesamt konnte das Unternehmen mehrere Millionen Euro Fremdkapital von Investoren wie Capnamic Ventures, Main Inkubator, Wenvest, Finparx und HW Capital einsammeln. Zu den circa 500 Kunden (Stand April 2021) von Circula gehören unter anderem Ebner Stolz, der BDI, Mcmakler, Solarisbank und Personio.

 

Ansprechpartnerin Presse:

Juliane Rahmel, Senior Marketing Manager Circula

Email: media@circula.com

 

Weitere Informationen auf www.circula.com

 
 
Juliane Rahmel

Juliane ist seit Juli 2020 Senior Marketing Manager bei Circula und verantwortet damit auch das Content Marketing des Startups. Vorher hat sie als Beraterin und Strategin in Marketingagenturen zahlreiche Kunden in der B2B- und B2C-Kommunikation betreut.